Familie Münster-Carstensen mit Argon und Vitus
Familie Münster-CarstensenmitArgon und Vitus

Ausbildung

Nachdem unser Ali eher der "Herrchen" Hund ist, orientiert sich Argon eher am Frauchen. Ein tolles Team. Schon wenige Tage nachdem Argon bei uns im Norden angekommen ist besuchte er das erste Mal unseren Übungsplatz der Gruppe Glücksburg. Gemeinsam mit Frauchen soll er hier  lernen sich zu benehmen und einige "Prüfungen" gemeinsam mit Frauchen als Team zu bestehen. So einfach wie mit unserem Ali sollte es nicht werden. Argon muss ja komplett alles beigebracht werden und er guckt sich ja nicht immer das "Beste" bei unserem Großen ab. Eine riesen Aufgabe. Mittlerweile ist Argon auch offiziell als Einhoder gemeldet. Somit können sich die Beiden bei der Ausbildung auch etwas mehr Zeit lassen, denn eine ZTP (Zucht-Tauglichkeits-Prüfung) entfällt ja leider. Unterstützung finden die beiden bei unserem Ausbildungsteam Antja und Magda und natürlich Thomas als Helfer im Schutzdienst.

Ausbildung in 3 Teilen

Die Ausbildung von Argon erfolgt in drei Teilen. Neben der Unterordnung, die er natürlich nicht nur auf dem Übungsplatz lernt, soll er lernen im Schutzdienst ein kräftiger und selbstbewusster Hund zu werden. Viele verwechseln den Schutzdienst mit dem "scharf machen" oder "abrichten" von einem Hund. Das ist aber falsch. Mit dem Training wird erreicht, dass der Hund in der Lage ist, unbeeindruckt von der Umwelt, im Notfall sein Rudel zu verteidigen. Und das erfordert ganz viel Disziplin, Fleiß und Mut vom Hund. Dieser Mut wird in den seltensten Fällen angeboren und daher kann dieses Verhalten nur antrainiert werden. Der dritte Teil umfasst die Fährtenarbeit. Hier soll Argon die Fähigkeit erlernen künstlich gelegte Fährten auf Kommando abzusuchen und zielsicher zu verfolgen. Unterwegs wird ihm das Suchen dann noch etwas schwerer gemacht, in dem Winkel gelegt werden, die er absuchen muss oder Gegenstände auf der Strecke deponiert werden, die Argon dann entsprechend "verweisen" (anzeigen) soll. Wenn er alle Teile gut erlernt hat geht es weiter zu den entsprechenden Leistungsprüfungen. Aber bis dahin ist es noch ein langer Weg....

 

   

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Familie Münster-Carstensen